Verschwörungstheorien / Vortrag von Dr.-Ing. Hubert Zitt auf der FEDCON
FedCon 30 | Vortrag | In space no one can hear your score | Markus Rogenhofer
In space no one can hear your score
24. Februar 2022
FedCon 30 | Vortrag | Neue technische Visionen bei Star Trek / Dr.-Ing. Hubert Zitt
Neue technische Visionen bei Star Trek
27. Februar 2022

FedCon 30 | Vortrag | Verschwörungstheorien | Dr.-Ing. Hubert Zitt

Verschwörungstheorien – aus Sicht der Naturwissenschaft

Verschwörungsideologien haben eine lange Tradition und das Hinterfragen solcher Mythen kann eine lehrreiche und gesellschaftlich nützliche Freizeitaktivität sein.

Wurde der Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 von der US-Regierung geplant? Sind in Kondensstreifen von Flugzeugen Chemikalien enthalten, die dazu dienen sollen, die Menschheit zu manipulieren? Wieso denken mache Menschen, die Erde sei eine Scheibe? Haben die Mondlandungen wirklich stattgefunden oder wurden die Videos, die wir 1969 im Fernsehen gesehen haben, in einem Studio gedreht? Und ist in Roswell 1947 wirklich ein UFO abgestürzt, das seitdem im militärischen Sperrgebiet Area 51 aufbewahrt wird?

Diese und weitere Fragen wird Hubert Zitt in seinem Vortrag beantworten. Auch wenn all diese Verschwörungstheorien seriös aus Sicht der Naturwissenschaft behandelt werden, darf an manchen Stellen auch gerne mal gelacht werden. Und es versteht sich von selbst, dass im Vortrag auch Szenen aus Science-Fiction-Filmen gezeigt werden.

Vortragende/r: Dr.-Ing. Hubert Zitt
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Deutsch
Dr.-Ing. Hubert Zitt hat Elektrotechnik studiert und arbeitet als Dozent im Studiengang Informatik an der Hochschule Kaiserslautern am Campus Zweibrücken. Neben seiner „normalen“ Lehrtätigkeit ist Hubert Zitt durch seine Star Trek-Vorlesungen deutschlandweit (und darüber hinaus) bekannt geworden.

Zusammen mit Gene Roddenberry jr., dem Sohn des Star Trek-Erfinders, schrieb Zitt 2008 das Vorwort zu dem Buch „Star Trek in Deutschland“. Im Herbst 2008 unterrichtete er „Physics of Star Trek“ als reguläre Lehrveranstaltung über ein ganzes Semester an einer Universität in San Antonio, Texas.

Mittlerweile hat Hubert Zitt bereits über 400 Star Trek-Vorlesungen gehalten und bei mehreren Fernsehsendungen über Star Trek mitgewirkt. Er ist seit 2005 regelmäßiger Gast auf der FedCon und wurde von seiner Agentur „5-Sterne-Redner“ für das Jahr 2012 mit dem Preis „Außergewöhnlichster Redner des Jahres“ geehrt.

Quellen & weiterführende Links zu Verschwörungstheorien:

Website

https://www.insidermagazin.eu/

Comments are closed.