FEDCON: Human Spaceflight - Vortrag
FedCon 31 | Vortrag | Dressing Rebels & Mandos | Karsten Graef, Sven Tiegelkamp
Dressing Rebels & Mandos
16. März 2023
FedCon 31 | Vortrag | Exploring Mars | ESA-Special mit Csilla Orgel, Armelle Hubault & Andy Johnstone
Exploring Mars
8. Mai 2023

FedCon 31 | Vortrag | Exploring Mars | ESA-Special mit Andrea Boyd & Dr. Aidan Cowley

ESA-Panel – Bemannte Raumfahrt: Wie man Astronaut wird und Replikatoren im LEO, auf dem Mond und darüber hinaus baut!

Begleitet Andrea Boyd und Aidan Cowley vom Europäischen Astronautenzentrum der ESA in Köln, Deutschland, auf einer Reise in den Orbit und darüber hinaus mit den Astronauten der Europäischen Weltraumorganisation. Diese Ingenieure sind nicht nur für den heutigen Flug der Europäer ins All verantwortlich, sondern auch für die Vorbereitung unserer nächsten Schritte zum Mond und darüber hinaus.

In diesem Vortrag erfahrt ihr, wie man Astronaut wird und wie es wirklich ist, im Weltraum zu leben und zu arbeiten, sowie einige der aufregenden Herausforderungen (und Lösungen!), die vor uns liegen, wenn wir versuchen, die Menschheit (und Europa) über unseren Planeten hinaus zur Erforschung des Sonnensystems zu bringen!

Vortragende/r: Andrea Boyd, Dr. Aidan Cowley
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Englisch

Andrea Boyd
Andrea Boyd arbeitet im Europäischen Astronautenzentrum der ESA in Köln, Deutschland, als Flight Controller für die Internationale Raumstation. Sie studierte Mechatronik-Ingenieurwesen an der Universität von Adelaide und spezialisierte sich in Südkorea auf Robotik. Sie arbeitete viele Jahre in der Automatisierung und im Untertagebau in der abgelegenen Wüste, bevor sie vor zwölf Jahren dem Flugkontrollteam der Internationalen Raumstation beitrat und als Flugbetriebsingenieurin für die Kontrolle der Nutzlast, die biomedizinische Versorgung und den Betrieb der Besatzung zertifiziert wurde.

Zu Andrea's Projekten mit der ISS gehörten Weltraumnahrung, Augmented Reality, medizinische Diagnostik, Unterwasser-Astronautenmissionen (NASA Extreme Environment Mission Operations) und die Unterstützung von Raketenstarts und -landungen vom Weltraumbahnhof Baikonur, Kasachstan und Cape Canaveral, USA.

Dr. Aidan Cowley
Dr. Aidan Cowley erwarb 2004 seinen B.Sc. in Computeranwendungen und 2005 seinen M.Eng. in elektronischen Systemen an der Dublin City University, Irland, und 2011 seinen Doktortitel. Anschließend arbeitete er als Forscher und Dozent am National Centre for Plasma Science and Technology (NCPST), Dublin City University, Irland. Dort beschäftigte er sich unter anderem mit neuartigen optoelektronischen Materialien, Thermoelektrik, Plasmaabscheidung und -messtechnik sowie erneuerbaren Energiesystemen. Im Jahr 2014 kam Dr. Cowley als Forschungsstipendiat zur Europäischen Weltraumorganisation (ESA), wo er im Europäischen Astronautenzentrum in Köln, Deutschland, tätig war. 2017 wurde er dort wissenschaftlicher Berater und arbeitet im Team für Explorationsvorbereitung, Forschung und Technologie (ExPeRT). Im Rahmen dieser Arbeit erforscht er bahnbrechende Technologien für die bemannte Raumfahrt, wie z. B. In-situ-Ressourcennutzung (ISRU), additive Fertigung und VR/AR-Fähigkeiten.

Quellen & weiterführende Links zu Human Spaceflight:

Website

https://www.insidermagazin.eu/

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

This site is registered on wpml.org as a development site.