FedCon 28 | Specials | HELIOS Models & Lighting
HELIOS Models & Lighting
11. Mai 2019
FedCon 28 | Specials | Die Star Wars-Fandom-Geschichte 1977 - 1994
Die Star Wars – Fandom-Geschichte
24. Mai 2019
FedCon 28 | Specials | Star Trek New Voyages - Das heiligste Wesen

FedCon 28 | Specials | Star Trek New Voyages - Das heiligste Wesen

Star Trek New Voyages – Das Heiligste Wesen – Premiere der deutschen Synchronfassung

Star Trek New Voyages ist eine amerikanische Fan-Filmgruppe, die für die vierte Staffel von The Original Series (TOS) insgesamt 11 Folgen in voller Länge und 5 Vignetten produziert hat. Sie benutzten Original-Drehbücher und sogar einige der Original-Schauspieler, um ernsthafte und aufregende neue Folgen von Star Trek zu drehen. Seit über 11 Jahren haben sie auch in Deutschland eine eigene Website für Untertitel und Downloads www.stnv.de  und Folgen werden regelmäßig auf der FedCon gezeigt. Eine Frage, die schon oft gestellt wurde, ist: “Wann werden die Episoden ins Deutsche synchronisiert?” Eines der Kurzvideos (“Der Platz in der Mitte”) wurde 2006 ins Deutsche synchronisiert und veröffentlicht. Das war zwar ein guter Start, aber die deutschen Fans waren hungrig nach mehr.

Die Entscheidung wurde getroffen, “The Holiest Thing” ins Deutsche zu synchronisieren. Auf der letzten FedCon 2018 wurden Synchronsprecher gesucht und gefunden.

Die Rolle von Kirk ging an eine Person, die den Besuchern der FedCon sehr bekannt ist. Er hat fantastische Arbeit geleistet und möchte ein Überraschungsgast-Star sein, also werden wir hier nicht sagen, wer es ist.

Jens Dombek ist bekannt als “der deutsche Spock”. Er sieht aus wie Spock, klingt wie Spock und ist die perfekte Person, um Spock in der Geschichte zu vertonen. Seine Leistung lässt die Rolle lebendig werden und ist sofort erkennbar.

Dr. McCoy ist das Gegenteil von Spock. Er ist übermäßig emotional und hat keine Angst, seine Meinung zu sagen. Kai Buchal ist ein leidenschaftlicher, langjähriger Star Trek-Fan und träumte schon immer davon, in einer Episode von Star Trek eine Rolle zu spielen. Er bekam zuerst die Rolle des Alien-Nemesis in der Episode und das tat er so gut, dass er auch die Rolle des McCoy bekam.

Peter Walker, der New Voyages in Deutschland leitet, ist Brite und übernahm die Rolle von Scotty. Der ursprüngliche “Scotty” im deutschen Fernsehen hatte einen sehr freundlichen, aber auch sehr deutschen Akzent. Peter wollte der Figur eine Stimme geben, die schottischer klingt und dem Klang des Originalschauspielers auf Englisch näherkommt. In Anbetracht der Tatsache, dass Scotty in dieser Episode in zwei verschiedenen Altersgruppen erscheint, war dies eine besondere Herausforderung.

Doktor DeWitt hat eine kleine Rolle am Anfang der Episode, aber der Synchronsprecher ist ein bekannter Star Trek-Autor und Podcaster: Björn Sülter. Er ist auch auf der FedCon zu finden und hält Lesungen seiner eigenen Bücher.

Eine der wichtigsten Rollen für diese Folge ist Carol Marcus. Star Trek-Fans kennen sie als Mutter des Genesis-Projekts und Kirks Sohn David! Dennoch ist sie erstmals im zweiten Star Trek-Film (Der Zorn des Khan) zu sehen. Viele Leute haben gefragt, warum wir noch nie zuvor von Carol und David gehört haben, da er in Film ein erwachsener Mann ist. “Das Heiligste Wesen” erzählt die Geschichte, wie Carol und Kirk sich zum ersten Mal trafen und wie dies dazu führte, dass sie die Mutter von Kirks Sohn wurde. Silke Schuller bewarb sich auf der letzten FedCon für die Rolle. Ihr erster Job war als Schauspielerin, die in Aschaffenburg ausgebildet wurde und sie träumte immer davon, Synchronsprecherin zu werden. Sie gab als Carol eine sehr kraftvolle und glaubwürdige Performance, die die gesamte Episode umso besser macht. Sie ist selbst Mutter von zwei Kindern und die perfekte Wahl, um die Rolle eines Terraformers neuer Planeten zu spielen.

Es dauerte viele Monate, bis alle Stimmen zusammengetragen und so perfekt in die Timeline aufgenommen wurden, dass man meinen könnte, die Folge sei auf Deutsch gedreht worden. Hunderte von Stunden wurden damit verbracht, diese Episode auf Deutsch perfekt zu machen.

Du wirst vielleicht bemerken, dass das Planeten-Shuttle in dieser Episode “Cologne” heißt. Die meisten visuellen Effekte stammen aus Köln von Tobias Richter, der seit “Enemy Starfleet” für beeindruckende visuelle Effekte für New Voyages sorgt. Auch New Voyages, International ist in Köln zu finden.

Auf der FedCon wird “Das Heiligste Wesen” am Freitag 07.06.2019 um 15:15 Uhr seine deutschsprachige Premiere haben. Es wird am Samstag um 17:00 Uhr erneut gezeigt und eine Woche später am 15. Juni 2019 um 17:01 Uhr online gestellt. Für diejenigen, die kein Deutsch sprechen, wird der Film mit englischen Untertiteln gezeigt.

Mehr über die Folge sowie einige Clips findet man hier: www.stnv.de/synchron

http://www.starcontinuum.net

Es können keine Kommentare abgegeben werden.