FEDCON: Making a Monkey of Yourself - Vortrag
FedCon 31 | Vortrag | Alien Battle | Robert Corvus, Reinhard Prahl, Thorsten Walch
Alien Battle
21. Februar 2023
FedCon 31 | Vortrag | Wohin mit meinen Händen | Andreas Kinder
Wohin mit meinen Händen?
22. Februar 2023

FedCon 31 | Vortrag | Making a Monkey of Yourself | Steve Dix

Viele Menschen glauben, dass die Herstellung moderner Prothesen ein teurer Prozess ist, der die Fähigkeiten des durchschnittlichen Cosplayers übersteigt.

Das ist nicht wahr! Tatsächlich haben viele der großen Namen im Bereich des modernen Special-Effects-Makeups ihre ersten Schritte in diesem Geschäft dank Cosplay gemacht!

In diesem Vortrag werden wir die Grundlagen der Schaumgummi- und Gelatineprothetik erklären, wie man sie herstellt und anwendet, und wo man sie findet, wenn man sie nicht selbst herstellen will. Auch Tinsley-Transfers und Silikonapparate werden erklärt, ebenso wie die Frage, wo man all die spezielle Ausrüstung kaufen kann, die man für die Herstellung und Anwendung solcher Make-ups benötigt. Tipp: Es ist nicht so kompliziert, wie du denkst.

Wir werden auch einige der Fallstricke und Probleme bei der Herstellung von Prothesen, dem Anbringen und Tragen von Prothesen erläutern, z. B. Klebstoffe, die Herstellung eines Gesichtsabdrucks, wie man mit flachen Prothesen auskommt und auch, wie man Prothesen sicher entfernt, ohne die Haut zu beschädigen.

Vortragende/r: Steve Dix
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Englisch

Steve Dix ist Stand-up-Comedian, Autor, Filmemacher und Künstler und lebt seit 24 Jahren in Köln.

Er lernte die Herstellung von Schaumgummiprothesen von Rob Burman, einem der renommiertesten Special-Effects-Techniker Hollywoods, der u.a. an Die Fliege, Ghostbusters, Das Ding aus einer anderen Welt und verschiedenen Star Trek-Filmen mitgewirkt hat, und von Steve Neill, der Mr. Spocks Ohren in Star Trek: Der Film hergestellt hat. In den letzten vier Jahren hat er mit Schaumgummi- und Gelatineprothesen gearbeitet und sein Handwerk verfeinert. Er genießt vor allem die Freiheit, eine andere Person zu sein, die ihm das Tragen eines prothetischen Make-ups gibt.

Letztes Jahr überraschte er alle, indem er sich mit seinem Planet der Affen-Cosplay völlig zum Affen machte.

http://www.space-store.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

This site is registered on wpml.org as a development site.