FedCon 29 | Vortrag | Neues von Raumfahrt meets SF | by Robert Vogel
Neues von Raumfahrt meets SF
16. Februar 2020
FedCon 29 | Vortrag | Trekkie, das Höchste ... | by Dr. Hubert Zitt
Trekkie, das Höchste …
19. Februar 2020
FedCon 29 | Vortrag | Der Traum vom ewigen Leben | by Tim Fischer & Niklaus Denier

FedCon 29 | Vortrag | Der Traum vom ewigen Leben | by Tim Fischer & Niklaus Denier

Dunkle Zeiten. Besonders im Mittelalter waren Tod durch Krankheit, Hunger oder Krieg ständiger Begleiter. Ein langes Leben war nur der regierenden Klasse oder Geistlichen vorbehalten. Der Traum von ewigem Leben und ewiger Schönheit wurde beflügelt. Diesen Traum zeigt die Legende des Jungbrunnens: kurz gebadet oder getrunken und man steht wieder in der Blüte des Lebens. Bis heute strahlt der Jungbrunnen als Quelle der Verjüngung und des ewigen Lebens eine mythische Anziehungskraft aus und wurde mannigfaltig in Kunst und Kultur thematisiert. Auch in Star Trek wurde diese Thematik wiederholt behandelt.

Die Suche nach der Quelle des ewigen Lebens ist möglicherweise in heutiger Zeit so brisant wie nie zuvor. Statt auf einsamen Inseln oder mit alten Texten in verstaubten Kellern findet die Suche heute im Labor statt.

Was ist Altern? Hängt Gesundheit und Lebenserwartung von unseren Genen ab und oder von Umwelteinflüssen? Kann die Lebenserwartung für einzelne Menschen vorhergesagt werden? Wie kann das Leben verlängert werden? Viele dieser Fragen werden in Star Trek visionär thematisiert und sind wissenschaftlich hoch aktuell. Es gibt bereits Antworten …

Vortragende/r: Tim Fischer, Niklaus Denier
Dauer: 45 min  -  Vortrag findet statt in: Deutsch
Dr. Tim Fischer arbeitet und forscht als Radiologe mit Subspezialisierung in Neuroradiologie und muskuloskeletaler Diagnostik in St. Gallen und Zürich. Sein grosses Interesse für Technik und Wissenschaft paart sich mit der Faszination für das imaginative Element im Science-Fiction-Genre. Seit Kindheitstagen ist er ein eingefleischter Star Trek-Fan und glaubt fest an die Entdeckung ausserirdischen Lebens.

Dr. Niklaus Denier arbeitet als Psychiater und Neurowissenschaftler in Bern. Mittels bildgebenden Verfahren untersucht er kleinste Unterschiede in Gehirnen und welche Bedeutung diese für Menschen haben. Neben der Arbeit ist er ein leidenschaftlicher Bastler und Tüftler und liebt das Philisophieren bis spät in die Nacht, vorzugsweise bei einer guten Zigarre.
http://www.thecircuitfilm.com

Es können keine Kommentare abgegeben werden.