In space no one can hear your score / Vortrag auf der FEDCON in Bonn
FedCon 30 | Vortrag | Can't touch this: The Theremin | Markus Rogenhofer
Can´t touch this: The Theremin
23. Februar 2022
FedCon 30 | Vortrag | Verschwörungstheorien | Dr.-Ing. Hubert Zitt
Verschwörungstheorien
26. Februar 2022
FedCon 30 | Vortrag | In space no one can hear your score | Markus Rogenhofer

FedCon 30 | Vortrag | In space no one can hear your score | Markus Rogenhofer

“Othering” ist die Praxis, etwas zu kommunizieren, das sich von dem Bekannten und/oder dem Selbst unterscheidet; darin liegt ein kleines Paradoxon: etwas UNbekannte kommunizieren. Science Fiction ist von Natur aus mit dieser Darstellung des von der Norm abweichenden verbunden. Wenn das Publikum also SF-Medien konsumiert, wird es unweigerlich mit einer Vielzahl verschiedener Formen des Otherings konfrontiert.

Eine sehr effiziente Form des Otherings, die in den meisten SF-Medien verwendet wird, ist Musik. Egal, ob Mozart “exotische Bösewichte” komponiert oder ob der Soundtrack des neuesten SF-Blockbusters die “bösen Invasoren aus dem All” darstellt; es gibt eine Reihe von Techniken, die beim musikalischen Othering eingesetzt werden. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Geschichte der Kino- und Fernsehmusik erkunden wir diese Techniken und werfen einen Blick darauf, wie sie unsere Wahrnehmung prägen: vom Binge-Watching zu Hause bis zur geopolitischen Kommunikation.

Vortragende/r: Markus Rogenhofer
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Englisch
Hallo, mein Name ist Markus Rogenhofer. Ich bin Musikwissenschafter, Musiker und Komponist aus Graz, Österreich. Der Großteil meiner Arbeit befasst sich mit der Musik von Science-Fiction und Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance; darüber hinaus nicht zu vergessen viel Rock, klassische indische Musik und, nun ja, in Wahrheit ist es ein Mischmasch aus allem, was mir in die Finger kommt.

In meinen Vorträgen gebe ich euch Einblicke in die Musik eurer Fandoms aus der Perspektive der Pop-/Medienkunstwissenschaft, der Musikethnologie, der Musikpsychologie und der Musiksoziologie; was die Workshops angeht, bringe ich Erfahrungen aus Orchestern, allen Arten von Bands sowie aus Tonstudios mit und freue mich darauf, mit euch Musik zu machen!

Quellen & weiterführende Links zu In space no one can hear your score:

Website

http://www.space-store.de

Comments are closed.