FedCon 27 | Stargast | Grace Park
Grace Park
24. November 2017
FedCon 27 | Stargast | Cliff Simon
Cliff Simon
14. Dezember 2017
FedCon 27 | Show | Science Fiction Double Feature

FedCon 27 | Show | Science Fiction Double Feature

Der Weltraum … die letzte Comedy-Grenze. Das sind die legendären Comedy-Reisen von Steve Dix, Deutschlands einzigem Science-Fiction-Stand-Up-Comedian, der in der behaglichen Umgebung des berühmten „Charnock’s Comedy Cabaret“ auf dem Holodeck der USS Enterprise und natürlich auch auf der FedCon die Grenzen der galaktischen Stand-Up-Comedy erkundet, nach Leben und neuen Zivilisationen sucht … und sich auf ihre Kosten mit seinem Showprogramm unter dem Motto Science Fiction Double Feature billige Lacher holt.

Auf dieser Mission werden wir von Steve erfahren, wie der Sesamstraßen-Song klingt, wenn er ins Klingonische und wieder zurück übersetzt wird, warum Captain Kirk immer dicker wird, nachdem er auf einen Planeten gebeamt wurde und warum Daleks wirklich, wirklich keine guten Sprachlehrer sind – obwohl sie dieselben Methoden der Folter anwenden.

Steve Dix nimmt alle FedCon-Besucher mit auf eine Reise vom inneren Geist … bis zu den „Outer Limits“. Er kontrolliert die Vertikale und die Horizontale. Er besitzt die Fernbedienung und gibt sie erst am Ende der (in englischer Sprache präsentierten) einstündigen Show Science Fiction Double Feature zurück.

Schon sein ganzes Leben lang ist Steve Dix Science-Fiction-Fan. Er wuchs in der relativ unbekannten Stadt Rugeley in Staffordshire, England, auf, die als der Ort (mehr oder weniger) in die Geschichte einging, wo sich J. R. R. Tolkien vom Ersten Weltkrieg erholte. Zudem erblickte hier auch Serienmörder "William Palmer, der Giftmischer" das Licht der Welt.

Um nicht ebenfalls vergiftet zu werden, zog Steve 1999 nach Deutschland und war 2005 bei Deutschlands erster englischsprachiger Stand-Up-Comedy-Show "Hollywoods Comedy Nights" dabei. Er trat bereits in ganz Europa auf, bei der legendären deutschen Comedy-Show "Nightwash" und bei zehn aufeinanderfolgenden Kölner Comedy-Festspielen. Derzeit tourt er mit seinem Soloprogramm "Science Fiction-Double Feature" durch Europa, das Steve Dix auch auf der FedCon präsentieren wird. Neben der Comedy malt, modelliert, singt und spielt er Gitarre, aber nicht gleichzeitig.

Das Thema Star Trek inspirierte Steve dazu, Computerprogrammierer zu werden. Seitdem verläuft sein Leben absolut miserabel.

Quellen & weiterführende Links zu Science Fiction Double Feature:

Facebook

http://www.thecircuitfilm.com